Almsee EZF

Almsee2Almsee Einzelzeitfahren
Am 20.9 wurde lud der URC Grünau zur 10ten Austragung des Almsee Einzelzeitfahrens auf. Zirka 200 Starter, darunter 5 Sonntagsfahrer und eine Sonntagsfahrerin, nahmen die Einladung an und absolvierten die 27 km. Obwohl die landschaftlich wunderschöne Strecke keine längeren Anstiege zu bieten hat, sind 200 Höhenmeter zu absolvieren. Das Rennen war übrigens ziemlich gut besetzt.
Zum Rennen: Besonders erwähnenswert ist der erste Rennauftritt von Katrin Geizenauer! Mit einer Zeit von 49:16 min schrammte sie mit Platz 4 nur knapp am Podest (in ihrer AK) vorbei. Gratulation, weiter so! Josef Forster musste das Rennen leider aufgrund eines Defekts beenden.
Nun zu unseren arrivierten Zeitfahrern (Daniel Pettinger, Thomas Osbelt, Raphael Kreilhuber und Manuel Jung), die mannschaftlich ein Top Ergebnis einfahren konnten: 4 Fahrer unter den Top 23. Manuel konnte mit einem Schnitt von 45,5 km/h die beste Zeit ins Ziel retten und damit den dritten AK Rang (Gesamt 6) einfahren. Leider spielte der Tacho verrückt; er musste nach Gefühl fahren, was aber ganz gut glückte. Thomas Osbelt schaffte es auf Gesamtrang 11 (und fuhr danach zu Trainingszwecken noch mal mit dem MTB – Rang 2!). Daniel Pettinger (Rang 15) und Raphael Kreilhuber (Rang 23) komplettierten das gute Ergebnis. Auch sie waren mit der gezeigten Leistung hochzufrieden. 
Nächster Stopp: King of the Lake
Ergebnisse:
Almsee4 Almsee1 Almsee3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *