Mannschaftszeitfahren Lambach

VCS Team mit Topleistung beim Mannschaftszeitfahren in Lambach

 

7747Die Disziplin Mannschatfszeittahren ist mit Sicherheit eine der komplexesten im Radsport, damit ist gemeint, dass es viele Stellschrauben gibt. Im nachfolgenden Text wird ein mögliches Erfolgsrezept dargestellt. Man nehme einen Fahrer, der einen Podestplatz bei der Österreichischen Meisterschaft Straße geholt hat, gebe einen Top Zeitfahrer und einen starken Bergfahrer hinzu und garniere die Mischung mit einem tempofesten Rennfahrer, der konstant unter die Ersten 20 bei Amateurrennen fährt. Man achte darauf, dass alle Fahrer ungefähr die selbe Leistungsstärke haben. Danach reibt  man die Beinmuskulatur dieser Rennfahrer mit Massageöl ein und schickt sie zum 30 minütigen gemeinsamen Aufwärmen. In weiterer Folge schickt man sie zum Start und lässt sie dort kurz in der Sonne anbraten. Zum Schluss befördert man die Fahrer auf die Rennstrecke und lässt sie dort zirka eine Stunde schmorren. Und Fertig!

 

Letzten Mittwoch (6.8) versuchte das Team VC Sonntagsfahrer Leonding, in der Besetzung Thomas Osbelt, Manuel Jung, Daniel Pettinger und Raphael Kreilhuber, dieses Rezept umzusetzen. Man muss sagen es gelang sehr gut. Der Start erfolgte um 16:44 in Lambach / Stadl Paura. Von Beginn an konnte das Tempo, bei leichtem Gegenwind, hochgehalten werden. Gewechselt wurde im Minutentakt. Die erste Hälfte der Strecke war eher flach. Ab Pinsdorf ändert sich die Streckencharakteristik. Von nun an galt es konstant Höhenmeter zu überwinden. Ab diesem Zeitpunkt konnten die ersten Konkurrenz Mannschaften eingeholt werden, was für zusätzliche Motivation sorgte. Auf den letzten 4-5 Kilometern stellte sich noch das Hindernis Grossalm in den Weg.  Doch auch dieser Anstieg wurde gemeinsam souverän bewältigt. Im Endeffekt reichte die gezeigte Leistung für einen super 4.Platz und eine noch bessere Zeit von 58:48 min (für 37 km und 510 Höhenmeter)!

 

Danke an Katrin und Astrid für die perfekte Betreuung! Gratulation an das Siegerteam vom RC Ovilava Wels und an die Veranstalter vom RC Lambach, die wie gewohnt, für einen reibungslosen Veranstaltungsablauf sorgten.

 

http://www.computerauswertung.at/veranstaltungen/2014/140806/20140806_MZF.pdf

 

7726 7757 76E6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *